Tradition

Geschichte


Wie im Märchen Es waren einmal ...

… zwei tapfere Kaufmänner, die sich am 4. Juni 1845 zusammenfanden, um eine Tuchhandlung zu gründen. Der eine ein waschechter Hamburger, der andere Spross einer französischen Familie, die es zur Zeit der Hugenottenverfolgung nach Hamburg verschlug. So beginnt die mittlerweile über 170-jährige Geschichte des Hauses Ladage & Oelke. Von der Tuchhandlung über die Maßschneiderei bis zum Handel mit (Maß-)Konfektion sind wir nach wie vor ein lebendiger Teil der Hamburger Kaufmannswelt. Unser Kleidermagazin trotzte der Weltwirtschaftskrise der 1920er Jahre, zwei Weltkriegen und dem verheerenden Brand von 1989, der unser Geschäft beinahe zerstörte. Während um uns herum viele namhafte Hamburger Händler nach der Jahrtausendwende nach und nach die Segel strichen, sind wir weiterhin ein gediegener Farbtupfer in der zunehmend uniformen Einkaufswelt der Hamburger Innenstadt. Generationen von Hamburgern sind mit uns aufgewachsen. Von der Taufe bis zur Beerdigung durften wir häufig das ganze Leben unserer Stammkunden begleiten. Nicht selten trug der Bräutigam am schönsten Tag des Lebens einen morning coat aus unserer „Nadel“ und manchmal war auch der „letzte“ Anzug ein „echter Ladage“.

Fast alles haben wir im Laufe unserer bewegten Geschichte schon einmal gefertigt: Gehröcke für Hamburger Senatoren im 19. Jahrhundert, Bekleidung für die ersten unerschrockenen Autofahrer, Skihosen für die Pisten der 20er Jahre, Uniformen, Dufflecoats für die Jungs und Deerns der Studentenbewegung der wilden Sixties, Fräcke für Dirigenten, Tweed-Sakkos für Schriftsteller und Schauspieler oder Club-Blazer für die Mitglieder altehrwürdiger Hanseaten-Clubs. Die Liste könnte noch länger werden. Selbst Fahrräder hatten wir in den frühen 30er Jahren im Sortiment. Und heute? Stellen wir uns den Herausforderungen des modernen Umfelds mit unseren tradierten Werten Qualität, Ehrlichkeit und Diskretion. Denn diese kommen nie aus der Mode – genau wie die Produkte von Ladage & Oelke.

Und wenn wir nicht gestorben sind, dann sind wir auch noch morgen Händler, Stilberater und natürlich hanseatische „Pfeffersäcke“.

 

 


Ladage und Oelke, Ladage, Ladage & Oelke, hanseatisch, alte Werbung, anachronistisch, Innenansicht Ladage, Zeichnung, Hamburg, Hamburg Innenstadt, Geschichte Hamburgs
Altes Werbeplakat aus dem 19. Jahrhundert
ausgestellt im Museum für Kunst und Gewerbe
Brand Silvester 1989