29.9.17-31.1.18

Regent PopUp-Store


Der letzte seiner Art

Eigentlich dürfte es so etwas gar nicht mehr geben: Luxuriöse Herrenbekleidung, aus feinsten Tuchen von Hand genäht hier in Deutschland! In Zeiten von ausgelagerten Produktionen, 3D-Druckern und Fast-Fashion verfolgt die kleine Textilmanufaktur aus dem fränkischen Weißenburg ihre Mission den Handwerksstandort Deutschland zumindest in diesem verträumten Ort zu erhalten. Wo im Jahr 1946 alles mit der Herstellung feinster Herrenhemden begann, entstanden bald hochwertigste Anzüge, die viele Persönlichkeiten der Nachkriegsjahre lieben lernten. Bundeskanzler, Schauspieler, Olympiasieger und Königen unterstützen Anzüge von Regent bei besonderen Auftritten. 

Nach bewegten Jahren stehen die süddeutschen Spezialisten nun an einem vielversprechenden Neuanfang: Unter der modischen Regie von Philipp Brenninkmeijer, der vom Savile Row Schneider Huntsman zu Regent gewechselt ist, geht es nun mit viel Fachwissen und Leidenschaft in eine neue Ära. Das Herzstück der feinen Manufaktur sind dabei natürlich nach wie vor die rund 40 Weißenburger Mitarbeiter, die mit viel Liebe zum Detail und außerordentlichem Geschick sartoriale Herrenmodeträume zum Leben erwecken.

Rund 20 Stunden, ein exakter Zuschnitt, bis zu 10.000 Handstiche und eine aufwendige Bügeltechnik braucht es, bis aus feinstem Tuch ein "echter Regent" wird. Nach wie vor wird dabei der Anzug lose auf Rosshaar gearbeitet, was im Gegensatz zu Anzügen mit verklebter Einlage ein federleichtes Tragegefühl schafft - bei perfekter Silhouette. Nicht nur deshalb gilt die Manufaktur in informierten Kreisen als "deutscher Brioni".

Neben der komplett handgenähten "Phoenix-Kollektion" startet Regent zu dieser Saison erstmals auch mit der neuen "Pionier-Linie" mit Sakkos, Anzügen und Hosen in moderaterer Einstiegspreislage. Auch diese Kollektion wird selbstverständlich komplett in Weißenburg gefertigt, lediglich mit etwas mehr maschineller Unterstützung.

Wir freuen uns ganz besonders, Ihnen zu dieser Herbst-/Wintersaison exklusiv in Hamburg die brandneue Regent-Kollektion präsentieren zu dürfen: Im Rahmen eines gemeinsamen PopUp-Stores finden die schönen Stücke eine neue Heimat. Dies nicht in gewohnter Umgebung, sondern in unserem versteckten räumlichen "Kleinod", dass rund 25 Jahre im Dornröschenschlaf versunken lag: Besuchen Sie unseren wiederentdeckten Green Room mit Blick auf Rathausmarkt & kleine Alster und lassen Sie sich in diesem Ur-Hamburger Ambiente für die Regent-Kollektion begeistern.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit zur individuellen, handgenähten Made to Measure-Anfertigung. Für weitere Informationen oder einen persönlichen Aufmaßtermin wenden Sie sich gerne per Mail oder telefonisch an unsere Schneidermeisterin Frau Laura Kreisler, Tel. 040-350189011. 

Zusätzlich haben sich einige spannende Gäste angesagt, die sich im Rahmen einer Mini-Eventreihe rund um das Thema Handwerk & Stil auf spannende Gespräche & leckere Drinks mit Ihnen freuen.

Neugierig geworden? Hier finden Sie mehr zu unseren Events.

 


Öffnungszeiten Green Room: 28.9.17 bis 31.1.18

Freitags 10.00 bis 19.00 Uhr und samstags 10.00 bis 18.00 Uhr 

Außerdem natürlich jederzeit gerne bei Interesse oder nach Anmeldung. Wenden Sie sich dazu bei Ihrem Besuch einfach an unsere Stilberater in unserem Kleidermagazin.

Zugang zum Green Room über Alsterarkaden 11, über die Fleet-Treppe (dort weht die Regent Fahne).

Sie haben Fragen zu Regent oder möchten einen Termin für Ihre persönliche Maßkonfektion vereinbaren? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder wenden sich gerne telefonisch an unsere Schneidermeisterin Frau Laura Kreisler unter Tel. 040-350189011.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!