Herren

Mäntel & Jacken


Mäntel Vom Parka bis zum Trench

Der Mantel stellt für einen Herren weit mehr dar als nur Schutz gegen Kälte oder Nässe, ist er doch vielmehr ein öffentliches, sofort sichtbares Stil-Statement. Viele prominente Männer der Geschichte sind untrennbar verbunden mit einem bestimmten Manteltyp: Wäre Humphrey Bogart ohne seinen Trenchcoat zur Ikone des Gangster-Films geworden? Wie hätte der britische Feldmarschall Bernard Montgomery den Zweiten Weltkrieg ohne seinen Dufflecoat überstanden? Und verdankt der neue Sherlock Holmes, Benedict Cumberbatch, nicht seinen kometenhaften Aufstieg zu großen Teilen einem zweireihigen Tweed-Mantel?

Kurzum, eine Investition in einen hochwertigen Mantelklassiker scheint lohnenswert – für jeden Herren.

In unserem Sortiment finden Sie alle essenziellen Mantelformen: den klassisch-englischen Trenchcoat aus festem Baumwoll-Gabardine, Slipon-Varianten in Popeline, kernige Tweedmäntel und Dufflecoats für die kalte Jahreszeit sowie elegante Gehröcke mit Samtkragen für goldene Herbsttage und den Übergang. 

Neu im Sortiment sind die wunderbaren Prachtstücke von Private White V.C.: Der baumwollene, gefütterte Jeepcoat, die Bomberjacke aus Melton-Wolltuch oder der maritime Peacoat mit Lammfellkragen - alle Modelle sind herausragende Schätze im ur-englischen Abenteuerlook. Ergänzt werden diese Modelle durch eine wollene Shirt-Jacke für den Übergang und einen karierten Raglan-Mantel im authentischen Sherlock Holmes-Stil.

Alle Private White-Produkte werden in Manchester in hochwertigster Qualität aus englischen Tuchen mit Hand gefertigt. Wie sehen Sie hier!

 

 


Jacken Sportlich und stilvoll

Die Jacke ist die Oberbekleidung der Wahl für Liebhaber des sportiven Stils. Vielfach dominieren dieses Segment seit einigen Jahren sportliche Funktionsjacken aus Kunststoffgeweben, die längst die Gletscher, Boote und Wanderwege verlassen und sich als beliebtes Herrenjackenmodell für den Weg zur Arbeit, den Waldspaziergang oder Stadtbummel durchgesetzt haben.

Aber auch abseits dieser Modelle gibt es stilvolle und sogar funktionale Jackentypen, die formschön harmonieren zu Anzug oder Sakko. Ein fast schon historischer Standard für Herren im Outdoor-Bereich ist die Barbour-Wachsjacke. Neben dem Tweed-Sakko das Synonym für britischen Country-Stil, erfreut sich die Jacke aus gewachster oder geölter Baumwolle ungebrochener Beliebtheit und erhält mit den Jahren eine wunderbare Patina. Die Barbour-Wachsjacken sind bei uns in verschiedenen Farben und Passformen erhältlich.

Freunden der maritimen Garderobe empfehlen wir unsere Cabanjacke in selbst entwickelter Passform aus eigens eingekauftem Walkloden. Das schwergewichtige Wollgenie schützt nicht nur Seemänner vor Wind und Wetter. Zusätzlich im Sortiment sind die smarten Peacoats des Spezialisten Camplin, der in Zeiten Queen Victorias bereits die englische Marine mit Uniformjacken ausgestattet hat oder das maritime Highlight mit abnehmbarem Lammfellkragen aus der aktuellen Kollektion von Private White V.C.

Für den Übergang eignen sich die legendären Baumwollblouson von Baracuta, die bereits für Elvis oder Steve McQueen ein echtes Highlight waren. Oder Sie greifen zum Hunter-Regenmantel mit passender Steppweste.

Wenn es dann ganz eisig wird, schützen die extrem leichten Lammfelljacken vom Leder-Spezialisten Christ vor nordischer Kälte. Das Haus Christ ist seit über 50 Jahren spezialisiert auf die Fertigung hochwertiger Lederbekleidung. Dabei liegt von der Beschaffung der Leder über die fachgerechte und umweltverträgliche Gerbung bis hin zur Fertigung jeder Arbeitsschritt in der Hand von Christ. Die eingesetzten Felle und Häute sind ein Nebenprodukt der Fleischindustrie und es werden keine Tiere für die Herstellung der Bekleidung getötet.